Zielgruppe

Wenn man sich mit dem Thema professionelle Übersetzungen befasst und mit Fragen wie “Was macht eine professionelle Übersetzung aus?” oder “Wann werden professionelle Übersetzungen benötigt?” ist es ebenfalls sinnvoll sich mit der Frage zu beschäftigen, wer diese überhaupt benötigt. Man könnte meinen, dass die Frage nach der Zielgruppe von professionellen Übersetzungen relativ einfach zu beantworten ist, denn professionelle Übersetzungen werden in erster Linie von Unternehmen in Auftrag gegeben. Die Frage nach der Zielgruppe ist aber auch eine Definitionsfrage: Versteht man unter der Zielgruppe nämlich weniger die Auftraggeber sondern eher die Leser, so gehören wir alle zu der Zielgruppe von professionellen Übersetzungen. Professionelle Marketing-Übersetzungen, welche wir tagtäglich in Werbungen sehen, oder Beipackzettel die Medikamenten beiliegt die durch spezielle medizinische Übersetzungen erstellt werden, lesen wir schließlich alle.

Vereinfacht könnte man also sagen es gibt in Bezug auf professionelle Übersetzungen zwei Zielgruppen: Die Zielgruppe der Auftraggeber (die bei professionellen Übersetzungen zum größten Teil aus Firmenkunden bestehen) und die Zielgruppe der Leser der Übersetzungen, die sowohl Unternehmen, als auch Privatpersonen umfasst. Insbesondere im letzten Fall spielt die speziellere Eingrenzung der Zielgruppen eine übergeordnete Rolle. Ein einfaches Beispiel: Sollen Übersetzungen für eine Marketingkampagne geschrieben werden, die jugendliche ansprechen soll, ist eine andere “Sprache” zu verwenden als wenn eine Wirtschaftsübersetzung eines großen Konzerns oder eine juristische Übersetzung für eine Anwaltskanzlei angefertigt werden soll. In beiden Fällen ist zweifelsohne eine professionelle Übersetzung von Nöten um erfolgreich zu sein, nur sind an den Übersetzer jeweils ganz andere Anforderungen zu stellen.

Aber auch ein genauerer Blick auf den Auftraggeber der Übersetzungen lohnt sich: Wie gesagt handelt es sich hierbei häufig um Firmenkunden. Damit die Zufriedenheit des Auftraggebers gewährleistet ist, und kein anderes Ziel kann eine gute Übersetzung letzen Endes verfolgen, ist es für die zuständige Übersetzungsagentur nicht unwichtig zu wissen, welchen Zweck der Kunde mit der Übersetzung verfolgt. Geht es darum Kunden zu generieren, oder geht es eher um Imagepflege? Oder geht es vielleicht nur darum zu informieren, Menschen auf etwas aufmerksam zu machen? Die Möglichkeiten sind vielfältig. Auch dies ist ein Aspekt, den der Übersetzer bei der Formulierung einer professionellen Übersetzung berücksichtigen sollte.